Grafik fuer Print abgesagtDer Ökumensiche Thementag 2021 ist analog dem Jahr 2021 in Präsenz abgesagt.
Die Planung eines ganzen Jahres liegt bereit, zu gegebener Zeit aktiviert werden zu können.

Online wird es jedoch den Impuls/ das Referat von Wolfgang Wetzel (Dipl. Sozialpädagoge, Zwickau/ MdB) geben, 15.00 – 15.45 Uhr als Zoom-Meeting.

Thema: Außer Reichweite? Sollen Christen sich politisch betätigen? 15.45 – 16.00 Uhr Abschlusssegen und Schluss

Die Einwahldaten für die Online-Veranstaltung:

Meeting-ID: 660 3498 5343
Kenncode: 370291

Thementag Reichweite LebenUnter dem Motto Reichweite Leben wird am 17. November in Zwickau ein Ökumenischer Thementag stattfinden. Er beginnt um 10 Uhr mit fünf dezentralen Gottesdiensten in der Katharinenkirche (es gilt hier die 3G-Regel), in der Friedenskirche, in der Christopheruskirche (Eckersbach), in der Versöhnungskirche (Planitz) und im Peter-Breuer-Gymnasium.

Nach den Gottesdiensten geht es gemeinsam im Peter-Breuer-Gymnasium weiter. Nach einer Zeit der Begegnung, bei der es auch einen Imbiss geben wird, gibt es Workshops und ein Impulsreferat von Wolfgang Wetzel (Dipl. Sozialpädagoge, Zwickau) zum Thema „Außer Reichweite? Sollen Christen sich politisch betätigen?“, ist als ZOOM-Konferenz in Planung. Informationen unter www.oekumenischerweg.de

Inspirationstag anders wachsen 768x1078Hunger nach Sinn

Ich werde manchmal gefragt,
warum ich denn „immer noch“ für Gerechtigkeit,
Friede und die gute Schöpfung eintrete.
„Immer noch?“ frage ich zurück,
wir fangen doch gerade erst an,
aus der Verbundenheit mit dem Leben heraus,
zu kämpfen, zu lachen, zu weinen.
Wir können uns doch nicht auf das geistige Niveau
des Kapitalismus zurückschrauben
und ständig „Sinn“ mit „Erfolg“ verwechseln.
Das ist eine lebensgefährliche Verwechslung,
wenn wir das Leben zurückrechtstutzen
auf das Machbare und das,
was sich konsumieren lässt.

ökumweg

Aktuell laufen die Planungen für den Ökumenischen Thementag 2021. In diesem Jahr werden wir am Buß- und Bettag, also am 17. November, in Zwickaun zu Gast sein.

Geplant sind vier dezentrale Gottesdienste in der Katharienenkirche (3G), in der Friedenskirche, in der Christophoruskirche in Eckersbach und im Peter-Breuer-Gymnasium. Anschließend verbringen wir die Mittagszeit und den Nachmittag im Peter-Breuer-Gymnasium. Es wird eine Zeit der Begegnung geben und auch ein Mittagsimbiss. Inhaltlich geht es dann mit verschiedenen Workshops weiter. Den Tag beschließen wir mit einem Abschlussreferat und einem Segen.

Genauere Informationen, Texte für die Gemeindebriefe und passende Grafiken werden am Ende des Frühjahrs hier zu finden sein.

öt2öt2öt2öt2

öt4... ist das Erleben eines Ökumenischen Gottesdienstes zum Buß- und Bettag, den wir, Gott sei Dank, als Gemeinden der Ökumene Stollberg und mit Gästen feiern durften.

In der Vorbereitung zum Thementag ware viele involviert, angefragt und bereit. Die Linkliste gibt einen Einblick in die Vielfalt, die diesem Tag gut getan hat.

Für den Gottesdienst danken wir besonders Michael Zimmermann, dem Beauftragter für Friedens- und Versöhnungsarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und Kerstin Göpfert, die für den Ökumenischen Weg die Fäden zusammengehalten hat und weiter hält.

Die Ökumene vor Ort ist ein Geschenk und auch hier gilt natürlich der Dank allen, die sich engagiert in die Gestaltung des Gottesdienstes eingebracht haben, den Gedanken des Thementages und alle damit verbunden Entscheidungen mitgetragen haben. Bleibt zu wünschen, dass wir das Programm des Thementages in 2021 nachholen können.

Manchmal sind Weg verbaut und enden Straßen in einer Sackgasse.
Mitunter kündigt es sich auch an und wer klug ist, der halte zunächst inne, suche Alternativen und gangbare Wege.

Bleibt miteinander behütet und füreinander da!
Diakon Christoph Zimmermann

 

 

weiterhin hatten ihre Unterstützung zugesagt:

 

   
© 2018 Technic-Center Straight LINE