Natur, Landschaft, Feld, Himmel, Weizen, Weizenfeld

Aber weißt du noch ... ?

221919231 4514109631957142 7121878053298387236 nGnädiger Gott,
wir bitten dich um deinen Segen für alle, die von der Flutkatastrophe betroffen sind.

Wir kommen zu dir voller Bilder und Eindrücke
von Zerstörung und Verlust,
von Gemeinschaft und Hilfe,
von Trauer und Entschlossenheit.
Wir bringen dir unseren Schrecken:
Wie plötzlich wurden kleine Flüsse zu reißenden Strömen!

schulanfang2021Wir laden recht herzlich am Samgstag, 04. September 2021, 14.00 Uhr zur Andacht für Schulanfänger*innen in unsere St.-Jakobi-Kirche ein. Mit Gottes Segen auf neuen Wegen, dass wünschen wir uns und allen, die an diesem Tag ein neues und spannendes Kapitel aufschlagen. Wir bitten um Anmeldung über das Büro unserer Kirchgemeinde!

Am Sonntag, 12. September 2021, feiern wir 09.30 Uhr dann mit allen Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn. Nach derzeitigem Stand ist eine Anmeldung nicht notwendig.

Gruppen und Kreise, wie Christenlehre und Kurrende, starten nach dem 12.09.2021. Informationen dazu ab Ende August.

hochwasserDRESDEN – Nach den Überschwemmungen, die viele Orte in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen schwer getroffen haben, ruft auch die sächsische Landeskirche zum Gebet für die betroffenen Menschen und zur Unterstützung durch Spenden auf.

Landesbischof Tobias Bilz hat in einem Schreiben an die Kirchgemeinden um Fürbitte gebeten: „Wir haben in Sachsen in den letzten Jahrzehnten mehrere große Hochwasser erleben müssen und wissen daher, wie schwer Menschen und Ortschaften durch eine solche Überschwemmung getroffen werden. Wir sind im Gebet bei den Familien, die Angehörige verloren haben oder noch vermissen, wir beten für diejenigen, deren Häuser und Wohnungen zerstört wurden, und für alle, die durch die Überschwemmungen in existentielle Not geraten sind. Möge Gott allen Betroffenen und auch den Helferinnen und Helfern jetzt Kraft und Zuversicht geben.“

gemeindefestAm Sonntag freuen wir uns auf einen Familiengottesdienst mit anschließendem (kleinen) Gemeindefest.

Die Luft ist manchmal schon etwas raus oder war die vergangenen Monate ganz schöndünn. Wir sehnen uns nach einer frischen Briese und hoffen auf den langen Atem. Dem Atem Gottes vertrauen wir und erleben, wie er Kraft gibt und in uns das Lob seiner Schöpfung zum Klingen bringt. Seid herzlich eingeladen zum Gottesdienst mit der Kurrende und viel Luft, zu Spiel und kreativem Gestalten, zu einer neuen Ausstellung in St.-Jakobi und einer Führung an unserer Orgel mit Orgelbauer Reinhold und vielen Pfeifen. 13.00 Uhr laden wir zu Suppe mit Brot ein. Kommt und seht!

corona 5373890 960 720Vom 1. Juli 2021 gelten neue Regelungen in Bezug auf Gottesdienste und Veranstaltungen unter Coronabedingungen.
Die neue Coronaschutzverordnung sieht zahlreiche Lockerungen für Veranstaltungen vor, die innerhalb unserer Landeskirche und den Kirchgemeinden umgesetzt werden können.

In St.-Jakobi gelten daher über den Sommer nun folgende Regeln:

detailGroup 322885Das Konzert mit Gerhard Schöne, Ralf Benschuh und Jens Goldhardt vom 13.6.2021 ist nun verlegt worden auf den 15.10.2021, 19.30 Uhr in St.-Jakobi.

Ein Konzertabend zwischen Würde, Freude und heiterer Ausgelassenheit! Der populäre Liedermacher Gerhard Schöne, der Saxophonist Ralf Benschu, bekannt von seinen Zwischenspielen bei Keimzeit, der Kirchenmusikdirektor und Organist Jens Goldhardt vereinigen unterschiedliche Musizierweisen zu einem außergewöhnlich eindringlichen Konzerterlebnis.

opifanti facebookWir suchen die Top 5 für das neue Gesangbuch.
Welches Lied singen Sie am liebsten im Gottesdienst? Was ist Ihr persönlicher Hit? Genauer gefragt: Was ist Ihre TOP 5? Denn genau die suchen wir. Und zwar für das neue Gesangbuch, das bis 2030 erscheinen soll. Ab Sonntag, 2. Mai, können Sie drei Monate lang Ihre Favoriten im Internet auf der Seite www.ekd.de/top5 eintragen. Die Songs also, die auf jeden Fall im neuen Gesangbuch stehen müssen. Weitere Infos: www.ekd.de/evangelisches-gesangbuch.

Pfarrer Nicolai Opifanti (Instagram)

sozial mediaNicht nur, um die Zeit bis zu den nächsten Präsenzgottesdiensten und Veranstaltungen zu überbrücken, steht uns als Neuerung der YouTube-Kanal der Kirchgemeinde zur Verfügung. Im Moment findet sich dort eine Sammlung kurzer Beiträge zu den Gottesdiensten in St.-Jakobi, die Gottesdienst.Schnipsel.

Die Beiträge sind in der Regel öffentlich, d.h. sowohl der Kanal, als auch die dort eingestellten Inhalte sind für jederman find- und sichtbar. Sie sind vor allem für den Gebrauch innerhalb unserer Gemeinde gedacht und wollen nicht in Konkurrenz zu den vielen professionellen Angeboten treten. In der Literatur würde man den Anspruch wohl mit "Gebrauchslyrik" bezeichnen ...

Wir bitten um freundliche Beachtung.

unterwegs 1000x1000pxAm 21. Januar 2021 erscheint bei der Deutschen Bibelgesellschaft eine neue Übersetzung: die BasisBibel. Warum brauchen wir denn eine neue Übersetzung?, wird sich der eine oder andere vielleicht fragen. Gibt es nicht schon genug deutsche Bibelübersetzungen? Eigentlich reicht mir doch die Lutherbibel …

Sprache verändert sich. Als Martin Luther vor 500 Jahren die Bibel ins Deutsche übertrug, lautete sein Erfolgsrezept: „dem Volk auf’s Maul schauen“. Er suchte und fand eine Sprache, die auch die einfachen Menschen damals verstanden. Doch die Sprache von damals ist nicht mehr die Sprache von heute. Wie bei jedem Klassiker der Weltliteratur wird deshalb auch für die Bibel von Zeit zu Zeit eine Neuübersetzung notwendig, damit Menschen von heute sie lesen und verstehen können. Das gilt insbesondere für junge Menschen, die mit der traditionellen Sprache und Bildwelt der Bibel nicht vertraut sind.

(siehe auch: Homepage EVLKS)

Unterkategorien

   

Demnächst:

Keine Veranstaltungen gefunden
© 2018 Technic-Center Straight LINE

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.